Kontakt

Gemeinde Lautertal

Frankenstraße 3
96486 Lautertal

Tel.:   0 95 61 / 8620-0
Fax:   0 95 61 / 8620-45

E-Mail: info@gemeindelautertal.de

Zum Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag:
8.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.15 Uhr

Dienstag:
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr

Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.15 Uhr

Donnerstag:   geschlossen 

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr

Aktuelle Nachrichten und Informationen aus der Verwaltung

 

Die Reisezeit beginnt …

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Hinblick auf die beginnende Reisezeit bitten wir Sie, rechtzeitig Ihre Ausweispapiere auf Gültigkeit zu überprüfen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Verlängerung von Reisepässen oder Personalausweisen nicht möglich ist.

Sobald Sie Ihr Reiseziel kennen, empfehlen wir Ihnen, sich mit den Einreisebestimmungen vertraut zu machen. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass auch für jedes Kind bei einem Grenzübertritt ein Ausweisdokument vorhanden sein muss. Dies kann durch einen Kinderreisepass, einen Personalausweis oder einen Reisepass erfolgen.

Wir bitten Sie deshalb, sich rechtzeitig bei der Gemeindeverwaltung zu erkundigen.

Auskünfte erteilen Ihnen gerne Frau Rauscher (Tel.: 09561/8620-24) oder

Herr Vater (Tel.: 09561/8620-25).

Die Gemeindeverwaltung


Bekanntmachung

Durchführung von Ortsbegehungen und Vermessungsarbeiten im Rahmen derErmittlungvonHochwassergefahrenflächenund Überschwemmungsgebieten in Bayern

 hier: Lauter im Gemeindebereich von Lautertal

 Das Bayerische Landesamt für Umwelt wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit der Umsetzung der EG-Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie beauftragt. Hierzu werden bis voraussichtlich Ende 2019 an zahlreichen Gewässern Bayerns Arbeiten zur Erstellung von Hochwassergefahrenkarten durchgeführt, um die Bürger besser vor Gefahren durch Hochwasser schützen zu können.

Um Ergebnisse mit größtmöglicher Genauigkeit zu erzielen, ist es unabdingbar, an den Gewässern Ortsbegehungen und Vermessungsarbeiten durchzuführen. Die Ortsbegehungen werden vor allem zu Projektbeginn ab Januar 2018 durchgeführt werden. Die Vermessungsarbeiten werden verstärkt in der vegetationsarmen Zeit Anfang 2018 und noch vereinzelt im Winter bzw. Frühjahr 2018/2019 stattfinden. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den angegebenen Zeiträumen um eine Planung handelt. Witterungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen. In Lautertal wird voraussichtlich die Lauter (Lauterbach) vermessen.

 Die Arbeiten werden von folgenden Arbeitsgemeinschaften im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt ausgeführt:

 Drittleister:

- BCE GmbH / BCE Erfurt GmbH / Geo Ingenieurservice Süd GmbH

 Im Zuge der Arbeiten vor Ort werden die Mitarbeiter der oben genannten Büros im Namen des Bayerischen Landesamts für Umwelt Ufergrundstücke begehen, Zufahrtswege benutzen etc.

 Als Auftragnehmer des Bayerischen Landesamtes für Umwelt gelten für die genannten Unternehmen die Befugnisse und entsprechenden Betretungsrechte der §100 und §101 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und Art. 58 Bayerisches Wassergesetz (BayWG) im Rahmen der technischen Gewässeraufsicht. Die entsprechenden Gesetzesauszüge hängen an der Ratstafel im Rathaus bzw. an allen Ortstafeln zur öffentlichen Einsicht aus.

 Diese Bekanntmachung bzw. die darin genannten Befugnisse beziehen sich ausschließlich auf die genannten Unternehmen im Rahmen der Erfüllung des Auftrags zur Ermittlung von Hochwassergefahrenkarten und Überschwemmungsgebieten in Bayern.

 Die Hochwassergefahren- und -risikokarten werden bis Ende 2019 fortgeschrieben. Sobald Ergebnisse vorliegen, werden diese auf regionalen Informationsveranstaltungen präsentiert. Ebenfalls wird es hierzu ein weitreichendes Beratungsangebot durch das Wasserwirtschaftsamt Kronach geben.

 Weiterführende Informationen finden Sie auch im Internet unter http://www.lfu.bayern.de/wasser

(Rubrik Hochwasser).

 Wir bitten den zur Vermessung beauftragten Personen den Zutritt zum Gewässerbereich zu gestatten und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

 Lautertal, 15.03.2018

Gemeinde Lautertal

  Sebastian Straubel

1. Bürgermeister


Veranstaltungen des Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg





Aktualisierte Müllabfuhrkalender 2018

Sie möchten wissen, welche Tonne wann abgeholt wird?
Klicken Sie  ---> hier <--- um die neuen Müllabfuhrkalender für 2018 zu erhalten.






Widerspruchsrecht gegen die Übermittlung von Melderegisterdaten nach dem Bundesmeldegesetz

Das Bundesmeldegesetz ermächtigt die Einwohnermeldeämter bundesweit gewisse persönliche Daten aus dem Melderegister weiterzugeben bzw. zu veröffentlichen. Es besteht allerdings die Möglichkeit einer Weitergabe oder Veröffentlichung in bestimmten Fällen zu widersprechen.

---> hier gehts zur Pressemitteilung <---




Öffentliche Bekanntmachung Freiwilliger Wehrdienst;

Übermittlung von Daten an das Bundesamt für Wehrverwaltung

Zum 01. Juli 2011 ist die allgemeine Wehrpflicht, soweit kein Spannungs- oder Verteidi-gungsfall vorliegt, ausgesetzt und in einen freiwilligen Wehrdienst übergeleitet worden. Frauen und Männer, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind, können sich nach § 54 des Wehrpflichtgesetzes verpflichten, freiwillig Wehrdienst zu leisten. Damit das Bundesamt für Wehrverwaltung die Möglichkeit hat, über den freiwilligen Wehrdienst zu informieren, übermittelt die Meldebehörde jährlich zum 31. März folgende Daten von Personen mit deut-scher Staatsangehörigkeit, die im nächsten Jahr volljährig werden, an das Bundesamt für Wehrverwaltung:

Familienname, Vornamen und gegenwärtige Anschrift.

Betroffene haben das Recht, der Datenübermittlung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an keine Voraussetzung gebunden und braucht nicht begründet zu werden. Er kann bei der Mel-debehörde (Gemeinde Lautertal, Einwohnermeldeamt, Zimmer E.04, Frankenstraße 3, 96486 Lautertal) eingelegt werden.
Falls der Datenübermittlung nicht widersprochen wurde, werden die Meldebehörden die ge-nannten Daten weitergeben.

Lautertal, 18.10.2017
Gemeinde Lautertal
Sebastian Straubel
1. Bürgermeister


Drohnenflug über Lautertal

Erstellung: Mediengruppe Oberfranken (www.infranken.de)

Hörpfade im Coburger Land / Lautertal

Ahorn, Bad Rodach, Lautertal, Meeder, Neustadt, Niederfüllbach, Seßlach und Sonnefeld

Mit ihren „Hörpfaden“ produzierte die Volkshochschule Coburg Stadt und Land insgesamt 66 Audiofiles für 8 Städte und Gemeinden des Coburger Landes.

Diese Hördateien erzählen zeitgemäß spannende Geschichten über Menschen, Kultur und Sehenswürdigkeiten unserer Region. Das Alleinstellungsmerkmal des Projektes stellt die Einbindung der Bürger in die „Hörpfade“ dar – sowohl als Erzähler und Personenquellen. So erhalten die Audiofiles ihren ganz unverwechselbaren Charme direkt durch die Beiträge der Bürgerinnen und Bürger.

Die „Hörpfade“ wollen besonders eine respektvolle Wertschätzung für die eigene Region entwickeln und dazu beitragen „Heimat“ als besonderen demographischen Standortvorteil zu fördern: Mehr soziales Miteinander und eine positive Identifikation mit dem Lebensraum „Coburger Land“.

Hier geht es direkt zum Lautertaler Hörpfad



Veranstaltungskalender der Gemeinde Lautertal

Hier finden Sie einen Kalender, in dem die Veranstaltungen stehen, die in der Gemeinde Lautertal stattfinden. Ausserdem können hier Termine von Ihnen angelegt werden, die dann noch von unserem Redakteur geprüft und veröffentlicht werden.

Weitere überregionale Termine finden Sie ---> hier <---

 

Termine 

Es wurden keine Termine gefunden.

Anfrageformular

Terminkategorien*



Name
Anrede*
Vorname*
Name*
Nachname*
Namenszusatz*
Ansprechpartner
Anrede*
Vorname*
Nachname*
Anschrift
Straße*
PLZ*
Ort*
Kontaktdaten
Telefon
Mobil
E-Mail*
Kommentar

Termin
Ab Datum*
Uhrzeit  bis  
Wiederholen
Jeden        im Monat
bis zum  

Termindetails
Titel*
Beschreibung
URL
Bild
Dateien mit einem der folgenden Dateitypen sind erlaubt .jpeg, .jpg, .png, .gif. Die Datei darf nicht größer als 500KB sein.
Veranstaltungsort
Straße
Hs.-Nr.
PLZ
Ort
Preis
Ermäßigter Preis
Vorverkaufsstellen
Als öffentlich kennzeichnen

* Pflichtfeld

Wichtige informationen

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Spermüll.

Hier finden Sie die Müllabfuhrkalender für Ober- und Unterlauter, sowie den für die oberen Ortsteile.

Wenn Sie einen Ortsplan benötigen, klicken Sie ihn einfach an.

Bitte beachten Sie das der Plan nicht in Nord Richtung vorliegt.
(Norden = Rottenbach)