Es gibt wieder Kümmelstollen


Andreastag heißt dieser Tag deshalb, weil ein reicher Mann aus Oberlauter, dessen Kinder an Seuchen gestorben sind, im Jahre 1789 ein Vermächtnis zu Gunsten der Gemeinde gemacht hat. Darin hat er festgelegt, dass die Kinder zum Andenken an ihn jährlich am Andreastag einen Weck erhalten sollen. Obwohl sein hinterlassenes Geld längst aufgebraucht ist, hat die Gemeinde diesen alten Brauch aufrechterhalten und schenkt weiterhin jedem Kind einen Weck in Form eines Kümmelstollens (das ist ein Weißbrot mit etwas Kümmel außen drauf).

Die Kümmelstollen gibt es am Freitag, 30.11.2018:

In Ober- und Unterlauter:    Im Rathaus Lautertal, Frankenstraße 3,
von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

In Tiefenlauter:                Am Feuerwehrhaus Tiefenlauter,
Thüringer Str. 12, von 14.00 Uhr bis 14.15 Uhr.

In Neukirchen:                 Am Mehrzweckhaus Neukirchen,
Eisfelder Str. 6, von 14.20 Uhr bis 14.30 Uhr

In Tremersdorf:               Bei der Gastwirtschaft Eisenhammer,
Tremersdorfer Str. 7, von 14.35 Uhr bis 14.45 Uhr

In Rottenbach:                 Beim Gasthaus „Zum Auerhahn“,
Rottenbacher Str. 8, von 14.50 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Also, liebe Kinder, kommt vorbei und holt Euch

Euren Kümmelstollen ab.

Bringt bitte eine Tasche oder einen Korb zur Abholung mit!

 

Die Gemeindeverwaltung

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.